Weltmeisterschaft: Deutsche Friseure triumphieren / Goldmedaille und WM-Titel im Team für Maria Reschke aus Augsburg

Augsburg, 12. Mai 2014 – Als erfolgreichste Nation hat Deutschland bei den Friseur-Weltmeisterschaften in Frankfurt/Main (3.-5. Mai) abgeschlossen. Mit drei Weltmeistertiteln, zwei zweiten und einem dritten Platz in der Teamwertung sowie 14 Medaillen in den Einzelwertungen haben die deutschen Haarkünstler gleich in mehreren Kategorien abgeräumt. Maria Reschke vom Augsburger Coiffeur Schöllhorn hat dabei in der Kategorie „Senior Ladies Evening Style“ die Goldmedaille gewonnen und mit dem Team Deutschland zusätzlich den Weltmeister-Titel beim „OMC Hairworld World Cup 2014“ geholt.

Nach den letzten Stationen Moskau, Paris und Mailand war in diesem Jahr erstmals Deutschland Austragungsort der Friseur-Weltmeisterschaft. Veranstaltet und ausgerichtet wurde das Branchen-Highlight vom Weltverband OMC (Organisation Mondiale Coiffure) und dem Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks. Die „OMC Hairworld“ findet seit 1947 alle zwei Jahre statt.

An zwei Tagen ließen die Stars der internationalen Friseurszene parallel zur Fachmesse „Hair and Beauty“ in der ästhetisch anspruchsvoll ausgerichteten Halle des Frankfurter Messegeländes ihrer Fantasie freien Lauf. Über 1.300 TopStylisten aus über 50 Ländern zauberten um die Wette die besten Frisuren. Dabei hatte die internationale Coiffeur-Elite unterschiedliche Aufgaben zu meistern. Dazu gehörte es u.a., in befristeter Zeit Damen-/Herrenfrisuren und -schnitten zu vorgegebenen Anlässen (Fashion, Classic, Day, Night etc.) zu kreieren und umzusetzen.

Beste Friseurin der Welt

Der Weltmeistertitel der Friseure 2014 wurde in 38 Kategorien in der Einzel- als auch in der Teamwertung vergeben. In der Kategorie „Senior Ladies Evening Style“ holte sich Maria Reschke aus Augsburg die Goldmedaille. In einem spannenden Finale setzte sich die Friseurgesellin vom Coiffeur Schöllhorn souverän gegen ihre Konkurrentinnen durch. Mit einer eleganten Hochsteckfrisur konnte die 22-jährige Haarkünstlerin die Jury überzeugen. In der Kategorie „Senior Ladies Day Style“ reichte der sympathischen Augsburgerin die Bronze-Medaille, um in der Summe gemeinsam mit dem Team Deutschland zusätzlich den Weltmeister-Titel zu gewinnen.

„Wir freuen uns alle über diesen großartigen Erfolg“, sagt Coiffeur Diana Schöllhorn. Nur mit Fleiß, Durchhaltevermögen und Ehrgeiz lasse sich ein derartiges Topniveau im Friseurhandwerk erreichen.

Die Kunst des Friseurhandwerks erlernte Maria Reschke beim Meister- und Ausbildungsbetrieb Coiffeur Schöllhorn in Augsburg. Diana Schöllhorn und ihr Ehemann Dieter Schöllhorn, selbst Vize-Weltmeister im Team und Creativdirektor des Landesinnungsverbands des bayerischen Friseurhandwerks (LIV), legen in ihren zwei Salons großen Wert auf Kreativität und professionelle handwerkliche Umsetzung. „Wir haben – gemeinsam mit unserem Team – den Anspruch, die Besten zu sein“, sagt Diana Schöllhorn selbstbewusst. „Und wenn unsere Mitarbeiter auf einer Weltmeisterschaft derart glänzen, freuen wir uns selbstverständlich, denn das ist das beste Argument für unser Anspruchsdenken.“

 

Weiter Informationen

Coiffeur Dieter Schöllhorn
Bürgermeister-Widmeier-Str. 15
86179 Augsburg
Tel.: (08 21) 81 12 33
www.augsburger-friseure.de

 

Weiter Informationen

Fuchs Pressedienst und Partner, Journalisten PartG
Constanze Fuchs
Narzissenstr. 3 b
Tel.: (0 82 31) 609 35 38
Fax: (0 82 31) 609 35 37
cf@fuchs-pressedienst.de
www.fuchs-pressedienst.de